Malzfabrik-Umnutzung denkmalgeschützten Bestandes

Architekturführungen — 2015

Bessemer Straße 2-22, 12103 Berlin | Tempelhof-Schöneberg

Bessemer Straße 2-22, 12103 Berlin | Tempelhof-Schöneberg


Historische Bauten aufzufrischen verlangt Fingerspitzengefühl – gerade bei einem Wahrzeichen wie der alten Schultheiß-Mälzerei. ioo übernahm die Instandsetzung und den Umbau zu einem pulsierenden Industrie-, Büro- und Kreativstandort, der zu unkonventionellem Denken einlädt. Die Malzfabrik zeigt einen neuen Weg, städtische Gewerbebrachen wiederzubeleben. Die Entwicklung folgte dem Prinzip Vom Kleinen zum Großen. Auf der Basis einer klaren Konzeptionierung begann parallel zum Markenaufbau die Instandsetzung kleiner Nutzungseinheiten. Dies zog jeweils die nächstgrößere Entwicklung nach sich. Nach dem Prinzip kleinstmöglicher Eingriffe gelang es, das Denkmal zu erhalten und dennoch Räume zu niedrigen Mieten zur Verfügung stellen. Das Projekt erhielt 2011 den Berliner Umweltpreis des BUND, 2012 den Location Award in der Kategorie „Nachhaltigkeit & Innovation“ und 2014 mit der Ferdinand-von-Quast-Medaille den Denkmalpflegepreis des Landes Berlin.

Termine

Sonntag, 12:00, Führung

Bemerkungen

Treffpunkt: vor dem Grundstück 2-16

Büro

ioo Elwardt & Lattermann Architekten oHG