Tag der Architektur — 2018

Lindower Straße 22

Lindower Straße 22, 13347 Berlin | Mitte

Lindower Straße 22, 13347 Berlin | Mitte


Das Projekt ist aus einer Zusammenarbeit zwischen dem italienischen Architekturbüro ASA Studio Albanese und dem Berliner Büro Heim Balp Architekten hervorgegangen. Der Kunsthof soll der Nachbarschaft offen stehen und den Austausch mit den Bewohnerinnen und Bewohnern im Berliner Stadtteil Wedding fördern. Das Gelände des Kunst- und Kulturhofes wurde um 1900 als Safe-Fabrik erbaut und bis 1995 industriell genutzt. Für die neue Nutzung wurden Ausstellungsräume für Kunst sowie Ateliers und Räume für kreatives Gewerbe geschaffen. In den obersten Etagen entstanden Wohnungen und Ausstellungsflächen für die Eigentümer. Das Projekt betreute die Bestandsgebäude mit einer konservatorischen Haltung. Die Fassaden blieben ästhetisch unverändert im Bestand. Sie wurden lediglich funktional instandgesetzt. Genauso wurde mit den Bestandswänden und -böden im Inneren umgegangen. Außerdem wurden ein neues Treppenhaus und Aufzüge in das Haus implementiert.

Termine

Samstag, 11:00, Führung
Samstag, 13:00, Führung

Bemerkungen

Treffpunkt: im Hof

Büro

Heim Balp Architekten GmbH

         

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.