29. Januar 2019

Neue Fortbildung: Deutsch als Fachsprache für Architektinnen und Architekten

Im März 2019 startet der neue Kurs der Architektenkammer Berlin „Fachdeutsch für Architektinnen und Architekten“ für Absolventinnen und Absolventen sowie Kolleginnen und Kollegen aus dem inner- und außereuropäischen Ausland. Interessierte können sich ab sofort vormerken lassen. 

Im März 2019 startet der neue Kurs der Architektenkammer Berlin „Fachdeutsch für Architektinnen und Architekten“ für Absolventinnen und Absolventen sowie Kolleginnen und Kollegen aus dem inner- und außereuropäischen Ausland.

Der Kurs umfasst Fach-Deutschunterricht an zwei Abenden in der Woche, jeweils Dienstags und Donnerstags 17.00-19.30 Uhr, sowie Vermittlung des deutschen Planungssystems mit vielen Übungen und Arbeitshilfen anhand eines Musterprojektes an Freitagen und/oder Samstagen im Zeitraum vom 26. März bis 15. Juni 2019, insgesamt 56 UE Sprachvermittlung sowie 59 UE Fachunterricht, Inhalte und Aufbau wie Seminarreihe „Der Weg zum Bauwerk“- in einer für die Zielgruppe adaptierten Form.

Teilnahmegebühr für den gesamten Kurs 1.490 Euro. Achtung – die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt. Bedingungen für die Teilnahme: Sprachniveau mindestens B2, abgeschlossenes Hochschulstudium der Architektur, Innenarchitektur oder Landschaftsarchitektur. 

Interessierte melden sich bitte bei  Andrea Lossau, lossau@ak-berlin.de, Tel. 030 293307-11. 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.