Floating Penthouse

Wohnen Nachverdichtung 2019

Atelier Zafari


Dachaufbau für ein Wohnhaus aus den 1970er-Jahren. Das 80 Quadratmeter große Penthouse hebt sich vom Altbau als schwarze Ergänzung ab. Weil die Bausubstanz nicht tragfähig genug war, entstand der Neubau als weit gespanntes, schwebendes Tragwerk. Dieses komplexe, mit Trapezblech verkleidete Stahlskelett ist in den Wänden der Nachbarbauten verankert, um die Dachfläche zu entlasten. Eine verglaste Terrasse mit noch einmal 40 Quadratmetern ist in die Struktur integriert. Wie der Wohnraum zieht sie sich auf drei Seiten um einen Kern aus Bad, Garderobe/Entree, Technikraum und Treppenaufgang. Baurechtlich war eine Bebauung als Staffelgeschoss auf zwei Dritteln der Fläche vorgesehen. Der differenzierte Grundriss und Podeste, die die Raumhöhe stellenweise so weit verringern, dass nicht der ganze Innenraum als Wohnfläche zählt, erlaubten es, die Vorgaben auszureizen und das Raumangebot im Wechselspiel zwischen Innen und Außen zu optimieren.

Floating Penthouse

Hertzbergstraße 31
12055 Berlin

Atelier Zafari

Bauherr/Bauherrin

privat

Projektdaten

BGF 165 m²
BRI 500 m³

      

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.