Wohnen im Minimal-Raum

Wohnen — 2017

wiewiorra hopp schwark Gesellschaft von Architekten mbH


Experimentalaufbau zum Wohnen auf kleinster Fläche. Badzelle, Küche und Schränke sind in einem multifunktionalen Wandmöbel aus recycelten Werkstoffen und Bauteilen untergebracht. Das Projekt basiert auf Studien, die an der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur unter Leitung von Prof. Carsten Wiewiorra entstanden waren. Es wurde mit dem AIT-Special Award | Best in Interior and Architecture 2016 in der Kategorie Living/Housing und dem Heinze Architekten Award 2016 in der Kategorie Einfamilien- und Zweifamilienhäuser ausgezeichnet. Untergebracht ist es in der 2009 eröffneten Galerie Plattenpalast, einem kleinen Pavillon aus ehemaligen Bausegmenten des Palasts der Republik.

Wohnen im Minimal-Raum

Wolliner Straße 50
10435 Berlin

wiewiorra hopp schwark Gesellschaft von Architekten mbH

Bauherr

Carsten Wiewiorra

Projektdaten

BGF 30 m²
BRI 120 m³