da! Architektur in und aus Berlin — 2010

Hotel Lindemann’s

Markus Coelen, Architekt


Umbau eines Apartmenthauses zum Hotel mit 60 Zimmern und fünf Penthousesuiten. Die vorhandene Substanz blieb bis auf wenige gezielte Eingriffe erhalten. Im neu ergänzten Dachgeschoss entstanden fünf Suiten mit Terrasse. Die Farbe Schwarz prägt als Grundelement des Designkonzepts das innere wie äußere Erscheinungsbild. In der Ausstattung kontrastieren dunkel Töne mit Weiß. An der Fassade wird Schwarz bereits in der Dämmerung zum dunklen Passepartout für das erleuchtete Leben im Hotel. Die abgesetzen Rahmen der Fenster unterstreichen den Bildcharakter und verleihen ihm mit ihrem Schattenspiel Plastizität. Foyer und Restaurant im Erdgeschoss öffnen sich mit einer rahmenlosen Festverglasung zum Leben auf der Straße.

Hotel Lindemann’s

Potsdamer Straße 171–173
10783 Berlin

Markus Coelen, Architekt

Bauherr

Mamrud & Smuskovics Group, Real Estate Investment

Projektdaten

Neubau
BGF: 330 m²
BRI: 1.180 m³

Bestand
BGF: 3.570 m²
BRI: 12.140 m³

   

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.