da! Architektur in und aus Berlin — 2017

Haus der Bildung Bonn

kleyer.koblitz.letzel.freivogel gesellschaft von architekten mbh


Umbau und Ergänzung eines Baudenkmals zum Standort von Stadtbibliothek und Volkshochschule. Das Alte Stadthaus von 1926 hatte einst der Architekt German Bestelmeyer entworfen. Der Abriss eines deutlich kleineren Nachbarhauses schuf Raum für ein neues Eingangsgebäude. In ihm liegen neben dem Foyer unter anderem ein großer Saal und die Lehrküche. Aufzüge im Neubau sichern den barrierefreien Zugang zu allen Ebenen. Der Hof wurde überdacht und bildet heute das Herzstück des Komplexes: als Lesehof und Ort der Begegnung. Die Bibliothek ist in den untersten beiden Ebenen, die VHS in den Etagen darüber rund um den Lichthof untergebracht. Die Verwaltungen beider Einrichtungen haben ihren Sitz im hinteren, nördlichen Gebäudeflügel.

Haus der Bildung

Mülheimer Platz 1
53111 Bonn

kleyer.koblitz.letzel.freivogel gesellschaft von architekten mbh

Bauherrin

Stadt Bonn, Städtisches Gebäudemanagement

Projektdaten

Neubau
BGF 4.600 m²
BRI 12.550 m³

Altbau
BGF 10.700 m²
BRI 29.550 m³

    

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.