da! Architektur in und aus Berlin — 2018

Entrée-Gebäude Grundschule Max-Eichholz-Ring

Kersten+Kopp Architekten BDA


Erweiterungsbau für eine Schule im Stadtteil Bergedorf. Der Neubau fasst Funktionen zusammen, die bisher fehlten oder auf unzureichende Altbauten verteilt waren: Sein offener Hauptraum ist Mensa, Aula und Pausenhalle in einem. Gleichzeitig ordnet der kompakte Neubau das bislang disparate Schulensemble neu. Seine Südseite bildet die Adresse zur Straße. Im Osten umgrenzt er mit dem Verwaltungsbau und der Gymnastikhalle einen neuen Eingangsplatz, der als Pausenhof und Ort für Open-Air-Aufführungen dient. Eine breite Freitreppe führt von dort hinauf zur Bibliothek im ersten Obergeschoss des Neubaus. Wie die Ebene darüber gruppiert sie sich um den Luftraum des Hauptsaals, der in Abstufungen bis unters Dach reicht. Im Zentrum des zweiten und letzten Obergeschosses entstand ein offener Werkhof.

Entree-Gebäude Grundschule Max-Eichholz-Ring

Max-Eichholz-Ring 25
21031 Hamburg

Kersten+Kopp Architekten BDA

Bauherrin

SBH | Schulbau Hamburg

Projektdaten

BGF 1.600 m²
BRI 5.975 m³

      

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.