Doppelhaus Am Pankepark

Wohnen — 2017

pfeifer architekten


Neubau eines städtischen Wohnhauses am Grünzug Südpanke in Berlin-Mitte. Die zwei Wohnungen sind – wie die Reihenhäuser nebenan – nebeneinander angeordnet, im ersten Obergeschoss allerdings verschränkt. Eine Einheit ist zwei-, die andere viergeschossig; beide sind unterkellert. Die Grundrisse wurden in einem workshopartigen Prozess mit den Bewohnerinnen und Bewohnern entwickelt. Den Garten neben und hinter dem Haus nutzen beide Parteien gemeinsam. Das vorgehängte Verblendmauerwerk der Fassade besteht aus recycelten Backsteinen. Sie stammen von einem ehemaligen Gehöft in Sachsen-Anhalt und wurden in Handarbeit im wilden Verband verbaut. Das Haus erreicht Passivhausstandard. Als Energiequellen dienen Erdwärme, Photovoltaik, Solarthermie, Sonneneinstrahlung und Wärmerückgewinnung aus der Abluft.

Doppelhaus

Am Pankepark
10115 Berlin

pfeifer architekten

Bauherrin/Bauherr

privat

Projektdaten

BGF 840 m²
BRI 2.700 m³