Bürgerhaus Lübsche Straße

Wohnen — 2017

Roswag Architekten


Umbau und Sanierung eines Einzeldenkmals des UNESCO-Welterbes zum KfW-Effizienzhaus 85. Das Baudenkmal besteht aus dem Vorderhaus mit Volutengiebel an der Straße und einem kleineren Anbau im Hof. Seine Ursprünge reichen ins 14. Jahrhundert zurück. Der aktuelle Umbau zielte darauf, das baufällige Ensemble zu restaurieren, seine Substanz dauerhaft zu erhalten und es wieder als Wohnhaus nutzbar zu machen. Heute liegen drei Etagenwohnungen im Vorder- und eine zweigeschossige Wohnung im Hofgebäude. Um Niedrigenergieniveau zu erreichen, erhielten die Bauten unter anderem eine Innendämmung aus Holzfaserplatten, die im Zusammenspiel mit sorptionsfähigem Lehmputz das Raumklima natürlich reguliert. Die über Wandheizungen verteilte Wärme liefert ein Mikro-Blockheizkraftwerk.

Bürgerhaus

Lübsche Straße 66
23966 Wismar

Roswag Architekten

Bauherr/Bauherrin

Friedrich Däuble, Claudia Däuble-Genelin

Projektdaten

BGF 660 m²
BRI 2.375 m³

      

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.