16. bdia Berlin-Brandenburg freischaffend

2021

Der Landesverband des bdia Berlin-Brandenburg hat in den vergangenen dreieinhalb Jahren aktiv Berufspolitik und Selbstverwaltung in der Berliner Architektenkammer mitgestaltet. Sowohl in Vertreterversammlung, Vorstand und relevanten Gremien haben unsere Mitglieder und KollegInnen die Interessen unseres Berufsstands vertreten und diskutiert. Daran möchten wir gestärkt anknüpfen!

Ermöglichen Sie uns den ehrlichen und lebhaften Dialog auf Augenhöhe mit den anderen Fachrichtungen zu vertiefen und uns für die Belange einer besonderen Fachrichtung einzusetzen.

In Krisenzeiten und darüber hinaus wollen wir unsere Kräfte bündeln, einstehen für Wettbewerbs- und Verfahrensbeteiligung, kämpfen für angemessene Honorierungen (HOAI) und die Bauvorlageberechtigung sichern. Wir möchten dazu beitragen, dass die Kammer agil und zukunftsfähig wird. Die stärkere Anbindung an die nachfolgenden Generationen und die Entwicklung hin zu einer ökologischen, klimafreundlichen Bauwirtschaft sind uns dabei ein wichtiges Anliegen.

Für eine auf allen Ebenen nachhaltige Entwicklung der Berliner Baukultur ist unser Engagement unerlässlich. Von Außen nach Innen und nach Außen zurück: Wir, als PlanerInnen und Planer im interdisziplinären, diskursiven Team der Fachrichtungen, sind die richtigen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für den verantwortungsvollen Umgang mit den Bauaufgaben dieser Stadt.  Die damit einhergehende Qualität des Planens und Bauens in der Verantwortung gegenüber der Gesellschaft ist sowohl beruflich als auch im Ehrenamt unser Fundament und Motor.

Helfen Sie uns mit Ihrer Stimme dabei, unsere Interessen in der Vertreterversammlung der Architektenkammer Berlin weiterhin auf die Tagesordnung zu setzen.

Listen des bdia Berlin-Brandenburg in der Reihenfolge der Aufstellung:
Freischaffende Innenarchitekt*innen :
Wencke Katharina Schoger, Britta Weißer, Kerstin Heins, Juliane Moldrzyk

Angestellte Innenarchitekt*innen:
Andrea Männel


www.bdia.de

1. Wencke Katharina Schoger

Name: Wencke Katharina Schoger
Fachrichtung: Innenarchitektur
Status: freischaffend

Beweggründe zur Wahl:
Mit unseren Fähigkeiten als InnenarchitektInnen erwächst aus interdisziplinären Planungsteams Raumqualität mit gesellschaftlichem und wirtschaftlichem Mehrwert. Dafür gilt es, als Kammer alle am Bau Beteiligten zu sensibilisieren und zu gewinnen.

2. Britta Weißer

Name: Britta Weißer
Fachrichtung: Innenarchitektur
Status: freischaffend

Beweggründe zur Wahl:
Ich möchte junge InnenarchitektInnen ermutigen, aktiv zu werden. In der Zusammenarbeit mit ArchitektInnen, StadtplanerInnen und LandschaftsarchitektInnen liegen viele Chancen für die Erschaffung einer lebenswerten Gemeinschaft.

3. Kerstin Heins

Name: Kerstin Heins
Fachrichtung: Innenarchitektur
Status: freischaffend

Beweggründe zur Wahl:
Mein Interesse gilt nicht nur der Innenarchitektur. Ich versuche immer fachübergreifend zu denken und entwerfe mit meinem Team auch gerne ganzheitliche Gebäude. Grüne städtebauliche Konzepte für mehr Aufenthaltsqualität haben es mir besonders angetan.

4. Juliane Moldrzyk

Name: Juliane Moldrzyk
Fachrichtung: Innenarchitektur
Status: freischaffend

Beweggründe zur Wahl:
Als PlanerInnen im interdisziplinären Team der Fachrichtungen sind wir InnenarchitektInnen die Richtigen für den nachhaltigen und verantwortungsvollen Umgang mit den Bauaufgaben dieser Stadt wie der Umnutzung und des Bauens im Bestand.