14. SRL - angestellte Stadtplanerinnen und Stadtplaner

2021

Seit Gründung der AK vertritt die SRL in Gremien und im Vorstand mit großem Erfolg den Berufsstand der Stadtplanenden. Sie ist die berufsständische Organisation, die sich ausschließlich für die Belange der räumlich Planenden einsetzt.  

Gegründet 1969 ist die SRL politisch unabhängig und wirtschaftlich eigenständig. Die Mitglieder sind in der räumlichen Planung tätig und sich der damit verbundenen gesellschaftlichen Verantwortung bewusst!

Wir sehen die zentrale Aufgabe darin, uns für die Anerkennung der Notwendigkeit von Planung und für anspruchsvolle Planungskultur einzusetzen. Unsere berufspolitischen Aktivitäten auf Landesebene üben wir überwiegend über die Gremien der AK Berlin aus.

Schwerpunkte der bisherigen und zukünftigen Arbeit

  • Vertretung der besonderen Belange der Stadtplanung innerhalb der Architektenkammer, z. B. bei der Überarbeitung kammerinterner Regelwerke
  • Stärkung des Minderheitenschutzes
  • Beachtung stadtplanerischer Belange z. B- bei Novellierungen der Bauordnung, des ABKG und anderer Landesgesetze
  • Beachtung unserer Interessen im Vergaberecht
  • Stellungnahmen zu besonderen städtebaulichen Fragen
  • Stärkung des Fortbildungsangebotes, Verankerung einer Nachweispflicht für Fortbildungen für Absolventen und Mitglieder
  • Vertretung der Belange der Stadtplanenden im Eintragungsausschuss
  • Vertretung der besonderen Belange der Stadtplanenden bei der Novellierung der HOAI (Dynamisierung der Honorare in der Flächenplanung, Definition Alleinstellungsmerkmal)
  • Zukunftsorientierte Gestaltung von Kammer und Versorgungswerk
  • Verankerung des Berufsstands in der öffentlichen Wahrnehmung durch Mitwirkung an öffentlichen Veranstaltungen, wie „100 Jahre Groß-Berlin“ oder „women in architecture“ (Festival 2021)

Weitere Schwerpunkte legt die Mitgliederversammlung der SRL fest.

Damit die SRL auch in Zukunft aktiv und erfolgreich die Belange der Fachrichtung Stadtplanung in der Architektenkammer vertreten kann, brauchen wir Ihre Stimme!

www.srl.de

1. Michael Stein

Name: Michael Stein
Fachrichtung: Stadtplanung
Status: angestellt

Beweggründe zur Wahl:
Als derzeitiger Präsident des ECTP-CEU bin ich seit langem für die Stadtplaner engagiert; für die AKB bin ich in zwei Ausschüssen der BAK. Ich begreife Stadtplanung auch als gesellschaftspolitische Verantwortung und sehe große Herausforderungen auf den Berufsstand zukommen.

2. Nicola Krettek

Name: Nicola Krettek
Fachrichtung: Stadtplanung
Status: angestellt

Beweggründe zur Wahl:
Seit 2013 in der Vertreterversammlung. Ich möchte die interdisziplinäre Zusammenarbeit der Fachrichtungen auch in der Architektenkammer durch die Vertretung der stadtplanerischen Belange unterstützen und neben der Berufspolitik die Themen Nachhaltigkeit, Wissenstransfer und Mediation in der Planung voranbringen.

3. Bärbel Winkler-Kühlken

Name: Bärbel Winkler-Kühlken
Fachrichtung: Stadtplanung
Status: angestellt

Beweggründe zur Wahl:
Ich arbeite für eine verstärkte Anerkennung stadtplanerischer Leistungen (Alleinstellungsmerkmal) sowie die Evaluierung und Weiterentwicklung der Kammerstrukturen.

 

 

 

4. Achim Nelke

Name: Achim Nelke
Fachrichtung: Stadtplanung
Status: angestellt

Beweggründe zur Wahl:
Ich bin in der Projektsteuerung von Quartiersentwicklungen tätig. In der VV möchte ich vor allem die Interessen des gesamten Berufsstands vertreten. Zur effizienten, zielgerichteten und nachhaltigen Selbstverwaltung möchte ich beitragen.

5. Mike Petersen

Name: Mike Petersen
Fachrichtung: Stadtplanung
Status: angestellt

Beweggründe zur Wahl:
Aktuell vertrete ich die Belange von Stadtentwicklung/Stadtplanung im Ausschuss Gesetze, Normen und Verordnungen. In der VV werde ich die Interessen sowohl der angestellten StadtplanerInnen in freien Büros als auch in der Verwaltung gleichermaßen vertreten, gleichzeitig aber auch auf ein integratives Zusammenwirken aller Fachrichtungen hinarbeiten.

6. Dr. Kai-Uwe Krause

Name: Dr. Kai-Uwe Krause
Fachrichtung: Stadtplanung
Status: beamtet

Beweggründe zur Wahl:
Als Leiter der Leitstelle „XPlanung / XBau“ liegen die Gestaltung und Etablierung digitaler Beteiligungsprozesse und Prozessketten im Planen und Bauen sowie die Auseinandersetzung mit Herausforderungen und Chancen der Nutzung digitaler Technologien im Tätigkeitsfeld der Stadtplanung im Fokus meiner beruflichen und berufspolitischen Aktivitäten.

7. Juliane Schonauer

Name: Juliane Schonauer
Fachrichtung: Stadtplanung
Status: angestellt

Beweggründe zur Wahl:
Seit 1988 arbeite ich in verschiedenen Organisationszusammenhängen (freies Büro, Kommunalverwaltung, kommunales Wohnungsunternehmen). Als Stadtplanerin und langjähriges SRL-Mitglied interessieren mich Wahrnehmung und Vertretung unserer Disziplin in der Kammer und nach Außen.

     

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.