Wahl der neuen Arbeitskreise

Im Frühjahr 2021 wurden die neue Vertreterversammlung sowie der Vorstand gewählt. Die 11. Vertreterversammlung hat in ihrer Sitzung am 18. November 2021 Beschlüsse für die Bildung von Arbeitskreisen gemäß §6a der Satzung gefasst. Nach der Wahl der Ausschüsse stehen damit Wahlen für fünf neu zu besetzende Arbeitskreise an.

Alle Kammermitglieder sind aufgerufen, ihr Fachwissen und Können in die Arbeit der Arbeitskreise einzubringen!

Der Aufruf zur Bewerbung richtet sich an die Mitglieder aller Fachrichtungen und Beschäftigungsarten, um die Gremien in jeder Hinsicht paritätisch besetzen zu können. Es ist das Ziel, der Vielfalt und dem breiten beruflichen Tätigkeitsspektrum der Mitglieder gerecht werden zu können. Sollte eine der Fachrichtungen nicht in einem neu gewählten Arbeitskreis vertreten sein, können die Mitglieder der Vertreterversammlung dieser Fachrichtung ein Mitglied benennen, welches dann ohne Wahl Mitglied des jeweiligen Arbeitskreises wird.

Bewerbungen bis 28. Januar 2022 möglich

Für Ihre Bewerbung ist neben einigen persönlichen Angaben eine kurze Darstellung Ihrer Erfahrungen und Motivationen erforderlich. Bitte senden Sie das ausgefüllte Bewerbungsformular bis zum 28. Januar 2022 an die Geschäftsstelle der Architektenkammer Berlin oder per E-Mail an kammer/ at /ak-berlin.de.

Vertreterversammlung wählt im Februar 2022

Die Vertreterversammlung wird aus den Bewerberlisten die Mitglieder der Arbeitskreise in geheimer Abstimmung wählen. Mit der Wahl in der 4. Sitzung der 11. Vertreterversammlung am 24. Februar 2022 sind die Arbeitskreise der Architektenkammer Berlin neu besetzt. Das Ergebnis wird hier und im Deutschen Architektenblatt veröffentlicht.


Hier finden Sie alle Arbeitskreise mit ihren Aufgaben- und Zielbeschreibungen.

Arbeitskreis Denkmalschutz und Denkmalpflege

Anzahl der Mitglieder: 5

  • Mitwirkung bei der Beratung von Mitgliedern, Bauherren und Institutionen zu Fragen des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege
  • Erarbeitung von Stellungnahmen zu Einzelprojekten, sofern sie im grundsätzlichen Interesse der Baukultur liegen für den Vorstand 
  • Erarbeitung von Mitgliederinformationen zu Themen der Denkmalpflege und des Denkmalschutzes 
  • Erarbeitung von Stellungnahmen zu Themen des Arbeitskreises für den Vorstand
  • Förderung von Kooperationen mit Behörden, insbesondere der Fachämter, des Landesdenkmalrates, der Denkmalbeiräte in den Bezirken sowie Förderung der Wahrnehmung der Architektenkammer Berlin bei Fragen des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege 
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung des Aus- und Weiterbildungsprogramms auf dem Gebiet der Denkmalpflege
  • Förderung der öffentlichen Debatten zum Erhalt gefährdeter Denkmale sowie erhaltenswerter Bausubstanz
  • Fachliche Begleitung und Definition zum Thema „Besonders erhaltenswerten Bausubstand“ (BEBS)
  • Etablierung des Grundsatzes der Suffizienz und der Kreislaufwirtschaft im Denkmalbestand
  • Auseinandersetzung mit Klimaschutz im Denkmalbereich und bei Gebäuden erhaltenswerter Bausubstanz - Inhaltliche Zusammenarbeit mit dem AK Nachhaltiges Planen und Bauen

Zum Download des Bewerbungsformulars

Arbeitskreis Nachhaltiges Planen und Bauen

Anzahl der Mitglieder: 7

  • Verfolgung und Aufarbeitung aktueller Entwicklungen im nachhaltigen Planen, Bauen und Betreiben, auch in Hinblick auf entsprechende Bewertungs- und Zertifizierungssysteme im Bestand
  • Fachliche Beratung des Vorstands und der Vertreterversammlung in Grundsatzfragen
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung des Aus- und Weiterbildungsprogramms auf dem Gebiet Energieberatung, Co2-und Öko-Bilanzierung, kreislaufgerechtes und ressourcenminimiertes Planen und Bauen, sowie bei der Kommunikation von Best-Practice-Beispielen
  • Weiterentwicklung der fortlaufenden Besichtigungsreihe von interessanten Praxisbeispielen für nachhaltige Neubau- und Sanierungsprojekte, Projekt-Dokumentation auf Datenblättern mit den wesentlichen Kennwerten als Teil des Aus- und Fortbildungsprogramms
  • inhaltliche Vorbereitung von Fachveranstaltungen zu ausgewählten aktuellen Themen des nachhaltigen Planen und Bauens in Abstimmung mit dem Vorstand 
  • Fachliche Diskussion und Abstimmung mit externen Akteur*innen und Expert*innen zu Themen der Nachhaltigkeit in der Praxis, sowie zum Abbau von Umsetzungshürden
  • Inhaltliche Unterstützung und Begleitung beim Prozess der Einrichtung einer Beratungs- und Informationsstelle der AKB für Nachhaltiges Planen und Bauen für Kolleginnen und Kollegen sowie Auftraggebende

Zum Download des Bewerbungsformulars

Arbeitskreis Universal Design I Barrierefreiheit I Demografie

Anzahl der Mitglieder: 5

  • Entwicklung von Positionen und Diskussionsformaten zur Meinungsbildung innerhalb der Mitglieder zu den Themen Universal Design, Barrierefreiheit, Inklusion und Demografie
  • Erarbeitung von Mitgliederinformationen zu den Themen des Arbeitskreises sowie Unterstützung bei der Weiterentwicklung des Aus- und Fortbildungsprogramms 
  • Fachliche Unterstützung des Vorstandes bei der Kommunikation mit Senatsverwaltung, Koordinierungsstelle Barrierefreies Bauen, Politik, Wohnungswirtschaft etc.
  • Erarbeitung von Stellungnahmen zu Grundsatzfragen des öffentlichen Bau- und Planungsrechts für den Vorstand und Kommentierung der Regelwerke zur Barrierefreiheit 
  • inhaltliche Vorbereitung von Fachveranstaltungen zu ausgewählten aktuellen Themen des Arbeitskreises in Abstimmung mit dem Vorstand, sowie bei der Kommunikation von Best-Practice-Beispielen

Zum Download des Bewerbungsformulars

Arbeitskreis Digitalisierung

Anzahl der Mitglieder: 5

  • Entwicklung von Positionen und Diskussionsformaten zur Meinungsbildung innerhalb der Mitglieder zu den Themen Smart City, BIM, Gebäude- und Architektendatenbanken und der kammerin-ternen Digitalisierung
  • Mitwirkung bei der Entwicklung eines „BIM-Clusters“ Berlin-Brandenburg und Unterstützung bei der Vernetzung von Kammermitgliedern
  • Erarbeitung von Mitgliederinformationen zum Thema Digitalisierung sowie Unterstützung bei der Weiterentwicklung des Aus- und Fortbildungsprogramms 
  • Fachliche Unterstützung der Vertreterinnen und Vertreter der AKB in Gremien der BAK zum Thema Digitalisierung
  • Entwicklung von Positionen und Diskussionsformaten zum Umgang mit / zur Entschlackung von Genehmigungsprozessen und behördlichen Formalitäten 

Zum Download des Bewerbungsformulars

Arbeitskreis Stadtentwicklung und Partizipation

Anzahl der Mitglieder: 7

  • Erarbeitung von Stellungnahmen zu aktuellen Themen der Stadtentwicklung für den Vorstand
  • Entwicklung von Handlungsempfehlungen, konkreten Vorschlägen und Diskussionsformaten zur besseren Partizipation der Bürgerinnen und Bürger bei den Themen Stadtentwicklung, Verkehrsraummanagement, neue gemischte Stadtquartiere (Wohnungsbau) und weitere Beteiligungsformate (z.B. Kammerforum)
  • Inhaltliche Vorbereitung von Fachveranstaltungen der Veranstaltungsreihe „Stadt im Gespräch - Berlin im Wandel“ in Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnerinnen / Kooperationspartnern und dem Vorstand
  • Unterstützung des Vertreters / der Vertreterin der Architektenkammer Berlin im Rat für Stadtentwicklung unter Berücksichtigung der Positionen der Architektenkammer Berlin 
  • Auswertung verschiedener Modelle von Partizipation sowie Analyse positiver Beispiele als Grundlage für eine Positionsfindung der Architektenkammer Berlin und deren Vermittlung 
  • Stellenwert von Nachverdichtung hinsichtlich Nachhaltigkeit qualifizieren
  • Stadtbauliches Zusammendenken von Berlin und Brandenburg: Inhaltliche Auseinandersetzung mit den Themen: Großstadt im Wachstum vs. Verödung der ländlichen Bausubstanz. Kann die Peripherie Berlins belebt werden? Was kann der Flächenausweisung für EFH Siedlungen im „Speckgürtel“ entgegengesetzt werden?

Zum Download des Bewerbungsformulars