Madrid und Toledo

Termin

Donnerstag bis Sonntag, 12. bis 15. Oktober 2017 (Anmeldeschluss 10.8.2017)
Treffpunkt
wird noch bekannt gegeben

Zielgruppe

Architektinnen und Architekten sowie interessierte Gäste

Madrid inszeniert sich auf vielfältige Weise. In kaum einer Hauptstadt Europas finden sich aus der zu Ende gehenden Dekade so viele originelle Bauten; vom Flughafen über Sozialwohnungen bis zu Leihbüchereien in der Metro.
Die historische Entwicklung Madrids, von seinen arabischen Wurzeln über die Periode als Hauptstadt des spanischen Kolonialreiches im „Goldenen Jahrhundert”, bis hin zum heute pulsierenden Politik- und Wirtschaftszentrum der iberischen Halbinsel,
lässt einen Spaziergang durch seine Parkanlagen, Straßen und Gebäude zu einem eindrücklichen und nachhaltigen Erlebnis werden.

Am Anreisetag werden Sie das historische Zentrum der spanischen Hauptstadt wie die Plaza de Oriente, den Königspalast, die Calle Mayor, die Plaza Sana Ana und das Wohnquartier Barrio de las Letras mit Erklärungen zur städtebaulichen Geschichte und Entwicklung kennenlernen.
Am 2. Tag steht die Besichtigung der Einkaufsstraße Gran Via mit ihren zahlreichen Prachtbauten ebenso auf dem Programm wie das Stadtviertel Salamanca, dass nach Pariser Vorbild geplant wurde. Ihr Weg führt Sie außerdem zu den neuen Museums-Erweiterungen Reina Sofia und Caixa Forum entlang des Paseo de Prado, die von den Architekten Jean Nouvel und Herzog & De Meuron geplant wurden.
Am 3. Tag unternehmen Sie u. a. eine leichte Fahrradtour, die an den wichtigsten Gebäuden der Madrider Architektur der 30er Jahre vorbeiführt, aber auch einige der neuesten Eingriffe, wie den Stadtpark Madrid Rio und das Kulturzentrum Matadero inkludiert.
Am Abreisetag erfolgt vor dem Rückflug nach Deutschland noch ein Ausflug nach Toledo, eines der bedeutendsten europäischen Zentren des Mittelalters und bis 1560 Hauptstadt Spaniens. Hier unternehmen Sie einen Rundgang durch die Neu- und Altstadt und besichtigen Bauten wie die Moschee, die Synagoge und die Kathedrale.

Bei dem Reiseführer handelt es sich um den ausgebildeten und ortsansässigen Architekten Herrn Werner Durrer, der Ihnen die Stadt auf besondere Art und Weise näherbringen wird. Die Stadtführungen werden zu Fuß und mit dem Bus durchgeführt.
Werner Durrer, in Zürich geboren, lebt und arbeitet seit 1993 in Madrid. Neben dem Diplomabschluss der ETH-Zürich hat er seit 1996 auch den spanischen Titel „Arquitecto Superior“. Seit 1994 hat er sein eigenes Architekturbüro in Madrid und ist Mitglied der Madrider Architekten-Kammer.

Bitte richten Sie Ihre Anmeldung für die Exkursion direkt an

Poppe Reisen GmbH & Co. KG
Wilhelm-Theodor-Römheld-Straße 14, 55130 Mainz
Telefon: 06131 27066-43
Telefax: 06131 27066-19
E-Mail: jasmin.schenk@poppe-reisen.de

Veranstalter ist Poppe Reisen GmbH Co. KG zusammen mit der Brandenburgischen Architektenkammer. Der angegebene Preis bezieht sich auf Übernachungen pro Person im Doppelzimmer. Der Zuschlag für eine Unterbringung im Einzelzimmer beträgt 350,00 Euro. Weiterführende Informationen erhalten Sie unter http://www.ak-brandenburg.de/content/fachexkursion-nach-madrid-und-toledo-im-oktober-2017 oder Telefon 0331.27 59 10.

Gebühr

Mitglieder
995,00 Euro
Absolventen
995,00 Euro
Gäste
995,00 Euro