Bauleitung in der Denkmalpflege

Termin

Donnerstag, 21. September 2017, 10.00 bis 18.00 Uhr

Ort

Baustellenführung (Terffpunkt wird noch bekannt geben) und anschließend Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Architektinnen und Architekten sowie Verantwortliche in der Bauleitung, Projektentwicklung und Projektleitung. Es ist aber auch interessant für Gutachter, Hausverwaltungen sowie für Statiker.

Lernziel

Ziel des Seminars ist das Kennenlernen und der Umgangs mit den denkmalpflegerischen Auflagen. Die Teilnehmenden wissen nach der Veranstaltung um die Intention der Denkmalpflege und der Denkmalbehörden, sie können künftig zielgerichteter und sicherer bauleiten und Konflikte lösungsorientiert angehen.

In diesem Seminar erfahren die Teilnehmenden, wie sie die Anforderungen an die Bauleitung im Umgang mit Denkmalschutz und Denkmalpflege künftig erfüllen können. Anhand konkreter Fallbesprechungen lernen sie mögliche Lösungen zu denkmalpflegerischen Auflagen und Problemen kennen. Themen wie der Umgang mit den Behörden, das Procedere von Abstimmungen, Dokumentation und rechtliche Absicherung runden diese Veranstaltung ab.

Inhalte:
- Denkmalschutz und Denkmalpflege
- Baugenehmigung mit Auflagen
- Reparatur vor Erneuerung, Umgang mit der DIN/EN
- Bestandsschutz und eigene Absicherung, Mustererstellen und Detailabsprachen
- Firmenauswahl, Konfliktstrategien, Planungsänderungen, Baustopp, Kosten, Abnahmen, Dokumentation

Referenten

Dipl.-Ing. Georg Wasmuth, freischaffender Architekt

Gebühr

Mitglieder
75,00 Euro
Absolventen
75,00 Euro
Gäste
150,00 Euro
Zur Anmeldung