Das Leitbild der Architektenkammer Berlin

Auch die Architektenkammer Berlin als berufsständische Vertretung will sich mit den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen in ihrem Umfeld auseinandersetzen und angemessen darauf reagieren. Ein Leitbild hilft, diese Aufgabe zu erfüllen, indem klare Ziele formuliert und konkrete Handlungsfelder daraus abgeleitet werden.

Mit der Entwicklung eines solchen Leitbildes hat sich seit Januar 2005 eine Arbeitsgruppe der Kammer befasst, zwischenzeitlich unterstützt durch einen professionellen externen Berater. Das Arbeitsergebnis, bestehend aus Leitzielen, Leitidee und Leitlinien wurde der Vertreterversammlung vorgestellt, die dem Leitbildentwurf im Mai 2007 zugestimmt hat. Der nächste Schritt besteht nun darin, die gesetzten Ziele gemeinsam mit den Kammermitgliedern, ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiten umzusetzen.

Weitere Informationen zum Entstehungsprozess und zu den Inhalten unseres Leitbildes:

 Leitidee, Leitlinien und Ziele

  Die Architektenkammer Berlin schafft sich ein Leitbild (Artikel im DAB 6/2007)

  Das Leitbild der Architektenkammer Berlin (Artikel im DAB 7/2007)

  Das Leitbild vor der Anwendung (Artikel im DAB 9/2007)


Was ist ein Leitbild?

Leitbilder
  • werden häufig als das Grundgesetz, die Verfassung oder die "Zehn Gebote" einer Organisation bezeichnet.
  • stellen die "Visitenkarte" eines Dienstleisters dar
  • bieten Orientierung für die Weiterentwicklung einer Organisation
  • formulieren die grundlegenden Überzeugungen und Ziele, die für den Dienstleister gültig sein sollen
  • definieren die Verantwortung gegenüber den verschiedenen Anspruchsgruppen eines Dienstleisters