Ausbildungsfragen

Die UIA (Union Internationale des Architectes) fordert:

"Die Architekturausbildung sollte alle Absolventen mit den erforderlichen Kenntnissen und Fähigkeiten im architektonischen Entwurf ausstatten.

Hierzu gehören zum einen

  • Kenntnisse der allgemein anerkannten technischen Regeln und Systeme und zum anderen
  • das Bewusstsein für Gesundheit, Sicherheit und ökologisches Gleichgewicht, welches dem Architekten erlaubt, den kulturellen, geistigen, historischen, sozialen, ökonomischen und umweltspezifischen Kontext für die Architektur zu erfassen und damit
  • die Rolle und die Verantwortung des Architekten in der Gesellschaft zu begreifen.

Ausgebildete Architekten sollten vielseitig gebildet sein und über einen analytisch und kreativ geschulten Geist verfügen."

Übereinstimmend mit der UIA/UNESCO Charta zur Architekturausbildung plädiert die UIA für ein Vollzeitstudium mit einer Dauer von mindestens fünf Jahren an einer anerkannten Hochschule.