Positionen der Architektenkammer Berlin zur Digitalisierung des Planens und Bauens

Kammer aktuell — 2017

Die Digitalisierung verändert die Arbeitsweise der Architektinnen und Architekten schon heute und wird dies in Zukunft sicher noch stärker tun. Die Architektenkammer Berlin hat im November 2016 daher eine Arbeitsgruppe gegründet und Positionen zur Digitalisierung des Planens und Bauens erarbeitet.

Die Digitalisierung verändert die Arbeitsweise der Architektinnen und Architekten schon heute und wird dies in Zukunft sicher noch stärker tun. Die Architektenkammer Berlin hat im November 2016 daher eine Arbeitsgruppe gegründet, um sich diesem für den Berufsstand wichtigen Thema zu widmen und berufspolitisch Stellung zu der Einführung des digitalen Planens und Bauens in Deutschland zu beziehen. Bei der Bundesarchitektenkammer beschäftigt sich seit 2016 ein eigenes Referat mit dem Themenfeld Digitalisierung und es wurde eine bundesweite Expertengruppe BIM (Building Information Modeling) eingerichtet.

Die Arbeitsgruppe der Architektenkammer Berlin hat folgende Positionen erarbeitet, die am 29. März 2017 vom Vorstand bestätigt wurden.