Flüchtlinge in Berlin

Aktuell — 2016

Die Architektenkammer Berlin möchte mit der Arbeitsgruppe "Flüchtlinge in Berlin" eine Plattform zum Austausch und für Informationen anbieten. Die geplanten Aktivitäten fokussieren sich auf folgende Schwerpunkte:

Unterstützung beim Arbeitsmarktzugang "Kolleg_innen für Kolleg_innen"

  • Informationen für Büros zu Beschäftigungsmöglichkeiten für geflüchtete Kolleginnen und Kollegen, Praktikumsbörse...

Die Architektenkammer Berlin möchte mit der Arbeitsgruppe "Flüchtlinge in Berlin" eine Plattform zum Austausch und für Informationen anbieten. Die geplanten Aktivitäten fokussieren sich auf folgende Schwerpunkte:
Unterstützung beim Arbeitsmarktzugang "Kolleg_innen für Kolleg_innen"

  • Informationen für Büros zu Beschäftigungsmöglichkeiten für geflüchtete Kolleginnen und Kollegen, Praktikumsbörse. Kammermitglieder, die bereit sind, ausländischen Kolleginnen und Kollegen eine Hospitation oder ein Praktikum anzubieten, melden sich bitte bei der Geschäftsstelle unter (030) 29 33 07-0 oder kammer/ at /ak-berlin.de. Praktikumsplätze können auch online über die Stellenbörse veröffentlicht werden.
    Planung und Umsetzung: Arbeitsgruppe Flüchtlinge in Berlin, Ausschuss Aus- und Weiterbildung
  • Fortbildungsangebote für ausländische Kolleginnen und Kollegen, ehrenamtliche "Kollegen-Coaches" beispielsweise zur Unterstützung bei der Anerkennung von Abschlüssen und Berufserfahrung sowie Hilfestellung bei Spracherwerb und Fortbildung
    Planung und Umsetzung: Ausschuss Aus- und Weiterbildung
  • Vernetzung: "Kennenlerntreffen" und Werkschau-Reihe für ausländische Kolleginnen und Kollegen. Eine erste Möglichkeit zum interkulturellen Austausch und gegenseitigen Kennenlernen bietet der Stammtisch des Arbeitskreises Junge Architektenkammer am jeden ersten Dienstag im Monat in der Bar Babette (Karl-Marx-Allee 36, 10178 Berlin).
    Planung und Umsetzung: Arbeitsgruppe Flüchtlinge in Berlin in Abstimmung mit Ausschuss Aus- und Weiterbildung und Arbeitskreis Junge Architektenkammer

Fachlicher Austausch zum Bau von Übergangswohnheimen (ÜWH), Wohnungsmarkt und Stadtentwicklung
Gemeinsame Fortbildungsveranstaltung mit der Brandenburgischen Architektenkammer zur Qualifizierung der Mitglieder im Zusammenhang mit aktuellen Fragen bei FlüchtlingsunterkünftenPlanung und Umsetzung: Ausschuss Aus- und Weiterbildung

Berufspolitische Aspekte insbesondere in der Auseinandersetzung mit der Landespolitik
Arbeitsgruppe "Sonderbauprogramm des Senats für Flüchtlingsunterkünfte" zur Organisation und Integration von Planungsleistungen der Kammermitglieder

Humanitäre Unterstützung
Kurzfristige Verbesserung der Wohnsituation in Notunterkünften und Übergangswohnheimen (Renovierungen)
Planung und Umsetzung: n - architektinnen, innenarchitektinnen, landschaftsarchitektinnen und stadtplanerinnen

Kontakt Arbeitsgruppe "Flüchtlinge in Berlin": Petra Knobloch, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, Telefon (030) 29 33 07-21

Kontakt für geflüchtete Kolleginnen und Kollegen: Frank Mathiak, Eintragung und Mitgliederverwaltung, Telefon (030) 29 33 07-30

Kontakt Kolleg_innen für Kolleg_innen: Nicola Krettek, Stadtplanerin, stellvertretende Vorsitzende Ausschuss Aus- und Fortbildung, Arbeitsgruppe "Flüchtlinge in Berlin", krettek-kup(at)email.de

Kontakt "Humanitäre Unterstützung": Margit Renatus, freischaffende Architektin, renatus(at)blaufisch-architekten.de

Weitere Informationen: