5. Außenwirtschaftstag Architektur, Planen und Bauen am 25. Januar 2017

Aktuell — 2017

Die weltweiten Entwicklungen wie Klimawandel, demografische Entwicklungen und globale Verschiebungen und die damit verbundenen Herausforderungen für den Bausektor können mit dem ausgezeichneten Know-how der deutschen Wertschöpfungskette Bau gemeistert werden.

Auf dem 5. Außenwirtschaftstag Architektur, Planen und Bauen mit dem Motto „Baustelle Welt - deutsche Kompetenz für globale Herausforderungen“ soll über die Lösungen...

Die weltweiten Entwicklungen wie Klimawandel, demografische Entwicklungen und globale Verschiebungen und die damit verbundenen Herausforderungen für den Bausektor können mit dem ausgezeichneten Know-how der deutschen Wertschöpfungskette Bau gemeistert werden. 

Auf dem 5. Außenwirtschaftstag Architektur, Planen und Bauen der Bundesarchitektenkammer mit dem Motto „Baustelle Welt - deutsche Kompetenz für globale Herausforderungen“ soll über die Lösungen, die die deutsche Wertschöpfungskette Bau bietet, diskutieren werden.

In Vorträgen und Workshops soll die Zusammenarbeit der deutschen Unternehmen der gesamten Wertschöpfungskette Bau im Ausland dargestellt und gefördert sowie eine noch engere Kooperation von Architekten und Ingenieuren mit der Bauwirtschaft und Politik angeregt werden. Mit dabei ist auch die Politik durch die in der Bau- und Außenwirtschaftsförderung beteiligten Ministerien, die der Branche im Ausland unterstützend zur Seite stehen.

Der 5. Außenwirtschaftstag Architektur, Planen und Bauen soll den interdisziplinären Austausch anregen und Unterstützungsmöglichkeiten bei internationalen Projekten aufzeigen. Die Veranstaltung möchte die Notwendigkeit der Vernetzung aufzeigen und damit das konstruktive und kooperative Zusammenwirken von Politik, Verwaltung und Wirtschaft fördern sowie die Möglichkeit bieten, strategische Allianzen innerhalb der Wertschöpfungskette Bau zu bilden.

Die Veranstaltung findet am 25. Januar 2017, 11 Uhr im Auswärtigem Amt, Eingang Unterwasserstr. 10, 11013 Berlin statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung erforderlich. Bitte bringen Sie einen Lichtbildausweis zum Einlass mit.

Informationen zum Programm und der Anmeldung finden Sie hier.