Meldungen

Ausstellung und Symposium in der Istanbuler Architektenkammer

20. April 2017

Die Architektenkammer Berlin ist im Mai mit einer Ausstellung und einem Symposium zum Thema „Wohnungsbau in Berlin. Wer baut für wen?“ zu Gast in der Architektenkammer Istanbul. Der Kontakt und der Austausch mit den türkischen Kolleginnen und Kollegen werden gerade in diesen politisch schwierigen Zeiten von beiden Seiten als wichtige Kammeraufgabe gesehen.

mehr

BAK-Online-Befragung zum Thema Energieeffizientes Bauen und Sanieren

19. April 2017

Die Bundesarchitektenkammer (BAK) hat eine Online-Befragung zum Thema Energieeffizientes Bauen und Sanieren gestartet und bittet um Beteiligung.

mehr

Positionen der Architektenkammer Berlin zur Digitalisierung des Planens und Bauens

19. April 2017

Die Digitalisierung verändert die Arbeitsweise der Architektinnen und Architekten schon heute und wird dies in Zukunft sicher noch stärker tun. Die Architektenkammer Berlin hat im November 2016 daher eine Arbeitsgruppe gegründet und Positionen zur Digitalisierung des Planens und Bauens erarbeitet.

mehr

Fotoausstellung Istanbul.Berlin.Rome – City Textures

12. April 2017

In welchen Farben, Materialien und Strukturen äußert sich das Gemeinsame und das Spezifische dieser Metropolen? Worin offenbart sich Fremdes und Vertrautes und gibt es eine miteinander vergleichbare urbane Anatomie, die sich an den Oberflächen und Strukturen ablesen lässt? Zur Ausstellungseröffnung am 8. Mai 2017 um 19 Uhr in der Architektenkammer Berlin laden wir Sie herzlich ein.

mehr

Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege 2017 ausgelobt

12. April 2017

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) lobt in diesem Jahr den „Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege” in Berlin und Nordrhein-Westfalen aus. Die Bewerbung ist bis zum 28. Mai 2017 möglich.

mehr

Offener Brief der Initiative zum Erhalt des Ensembles des Heinrich-Plett-Hauses von Ernst May in Berlin-Kreuzberg

10. April 2017

Das Ensemble des Heinrich-Plett-Hauses in der Blücherstraße in Berlin-Kreuzberg aus den Jahren 1963-1966 ist ein Spätwerk des weltweit bekannten Architekten und Stadtplaners Ernst May (1886-1970) und des Landschaftsarchitekten Walter Rossow (1910-1992). Nach Feststellung, dass das einzigartige Ensemble in Gefahr ist, irreparablen Schaden zu nehmen, unterzeichnet die Initiative zum Erhalt des Ensembles des Heinrich-Plett-Hauses von Ernst May in Berlin-Kreuzberg einen offenen Brief. Den Brief finden Sie hier.

Einladung zur Diskussion: Wohnen in Berlin: Kreativ – demokratisch – günstig!?

10. April 2017

Berlin baut – aber baut es auch das Richtige und für die Richtigen? Denn trotz vieler Baukräne: Günstige Wohnungen bleiben in der Hauptstadt Mangelware, und die Mieten steigen weiter. Zu der Diskussionsveranstaltung am 24. April 2017 lädt der BBU – Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. in Zusammenarbeit mit Inforadio (rbb) ein.

mehr

Brandenburgischer Baukulturpreis 2017 ausgelobt

05. April 2017

Der mit insgesamt 18.000 Euro dotierte Brandenburgische Baukulturpreis 2017 ist seit dem 3. April 2017 ausgelobt und wird wieder in drei Kategorien vergeben.
Der Abgabetermin der Wettbewerbsbeiträge ist der 31. Mai 2017.

mehr

Iconic Awards 2017: Anmeldeschluss 18. Mai 2017

03. April 2017

Seit über 60 Jahren setzt sich der Rat für Formgebung für einen ganzheitlichen Gestaltungsansatz ein. Vom Deutschen Bundestag initiiert und von der deutschen Industrie gestiftet, sieht es als seine Aufgabe an, gute Gestaltung auszuzeichnen 

mehr

Resolution der planenden Berufe zum Wiederaufbau der Schinkelschen Bauakademie verabschieden

29. März 2017

Kammern und Verbände der planenden Berufe und der Rat für Baukultur und Denkmalkultur im Deutschen Kulturrat haben auf Initiative der Bundesarchitektenkammer eine gemeinsame Resolution zur Bauakademie verabschiedet...

mehr