Wohnung S

Wohnen — 2016

IFUB*


Sanierung, Umgestaltung und Neuorganisation einer Eigentumswohnung. Die Wohnung nimmt das gesamte Hochparterre einer Art-Déco-Villa von 1931 in Wiens 13. Bezirk ein. Ein Vorraum, die alte, enge Küche und ein Bedienstetenzimmer bilden heute gemeinsam die neue Wohnküche. Dafür wurden zwei Innenwände entfernt. Ansonsten blieb der Grundriss unverändert. Auch bei der Ausstattung blieb so viel Substanz wie möglich erhalten: Fenster, Böden und Einbauschränke wurden aufgearbeitet, alte Fliesen an neuer Stelle eingesetzt und die Haustechnik erneuert. Kernstück der Energieversorgung ist nun eine Gasbrennwerttherme. Ästhetische Vorlieben der Bauherren – so unterschiedlicher Natur wie der Bonner Bundestag, der Film Metropolis oder alte Zugabteile – lieferten Ansatzpunkte für die gestalterische Generalüberholung.

Wohnung S

1130 Wien
(Österreich)

IFUB*

Bauherr

privat

Projektdaten

BGF: 205 m²
BRI: 720 m³