Spielplatz Echsenland

Freiraum — 2017

k1 Landschaftsarchitekten Kuhn Klapka GmbH


Neuanlage einer Spiellandschaft in einer ehemaligen Sandgrube zur Bundesgartenschau Havelland 2015. Motivgeber war die geschützte Zauneidechse. Ihr Kopf ist als Spielhaus, ihre Beine sind als grüne Spielskulpturen in Szene gesetzt. Hautschuppen am Hang dienen als Kletter- und Ruhepodeste. Eine 32 Meter lange Rutsche führt zum Gelege des Reptils am Boden der Grube. Ein Wasserspielbereich mit Spritzen, Pumpen, Düsen und Fontänen formt den Schwanz der Echse. Von erhöhter Warte wird so der ganze Körper des Tieres sichtbar, der sich im Ring um das Gelände und seine kleinen und großen Besucherinnen und Besucher legt.

Spielplatz Echsenland

Weinbergspark
14712 Rathenow

k1 Landschaftsarchitekten Kuhn Klapka GmbH

Bauherrin

Stadt Rathenow, Bauamt

Projektdaten

Fläche 7.500 m²