Kantine École Voltaire

Bildung & Wissenschaft — 2016

Martin Schmitt Architektur / Kommunikation im Raum


Neubau einer Mensa auf dem deutsch-französischen Schulcampus in Berlin-Tiergarten. Das Gebäude erhebt sich teils ein-, teils zweigeschossig auf einem Grundstück unter Bäumen. Der Speisesaal, der auch für Veranstaltungen genutzt werden kann, nimmt weite Teile des Erdgeschosses ein. Auf der Westseite reihen sich – vom Schulhof abgewandt – Küche, Essensausgabe und WCs aneinander. Eingang und Garderobe liegen im Nordostteil des Gebäudes. In der Mitte öffnet sich ein zweites Geschoss als Galerie. Hier liegt der Speiseraum des Lehrkollegiums. Die Elemente für den Holzrahmenbau wurden passgenau geplant und vorgefertigt. Die Montage des Rohbaus vor Ort nahm dadurch nur drei Wochen in Anspruch. Das Gebäude ist – über seiner Dämmung – mit hitzebehandelten Pappelholzleisten verkleidet. Das Projekt erhielt einen Iconic Award 2015 des Rats für Formgebung.

Kantine École Voltaire

Kurfürstenstraße 53
10785 Berlin

Martin Schmitt Architektur / Kommunikation im Raum

Bauherrinnen

AEFE / École Voltaire Berlin

Projektdaten

BGF: 510 m²
BRI: 1.750 m³