Gedenkstätte Wald der Erinnerung

Kultur — 2016

Rüthnick Architekten


Neubau eines Orts des Gedenkens an alle verstorbenen Bundeswehrangehörigen. Der zentrale Weg der Erinnerung führt Besucherinnen und Besucher durch ein offenes Empfangsgebäude und die Ausstellung zu einem Ort der Stille am Abschluss der Gedenkstätte. Links und rechts flankieren sieben Stelen den Weg. Auf ihnen sind die Namen der 104 Soldatinnen und Soldaten zu lesen, die bei Auslandseinsätzen verstorben sind. Entlang des Wegs öffnen sich Durchblicke zu sieben Ehrenhainen, die in Waldlichtungen eingebettet sind. Die Ehrenhaine aus ehemaligen Einsatzgebieten wurden unter Verwendung originaler Baustoffe und Kernelemente wieder aufgebaut.

Gedenkstätte Wald der Erinnerung

Henning-von-Tresckow-Kaserne
Werderscher Damm 21
14548 Schwielowsee

Rüthnick Architekten 

Bauherr

Bundesministerium der Verteidigung, vertreten durch den Brandenburgischen Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen 

Projektdaten

BGF: 125 m²
BRI: 580 m³