Familienzentrum und Kita Letteallee

Bildung & Wissenschaft — 2016

Chestnutt_Niess Architekten BDA


Aufstockung einer Kindertagesstätte und Umbau eines Baudenkmals von 1902 in Reinickendorf zum Familienzentrum. Im einstigen Pfarrhaus wurden Einbauten entfernt, um die ursprüngliche Geometrie der Kapelle zurückzugewinnen; gusseiserne Stützen und das Mauerwerk wurden freigelegt. Den entstandenen Raum kann das Familienzentrum variabel bespielen: Er gliedert sich in die Cafeteria, einen großen offenen Saal und das Büro mit Besprechungsraum. Der Flachbau der Kita erhielt ein zusätzliches Geschoss, in dem weitere Gruppenräume untergebracht sind. Das Projekt wurde aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Familienzentrum und Kita

Letteallee 82–86
13409 Berlin

Chestnutt_Niess Architekten BDA

Bauherr

Kindertagesstätten Nordwest, Eigenbetrieb von Berlin

Projektdaten

Neubau
BGF: 465 m²
BRI: 1.325 m³

Bestand
BGF: 190 m²
BRI: 740 m³