ESA_

Büro, Handel & Gewerbe — 2016

wiewiorra hopp schwark architekten


Teilumbau und Erweiterung eines Wohn- und Geschäftshauses von 1966 in Berlin-Charlottenburg. Als erster Schritt zur baulichen Erneuerung des Hauses wurde das Erdgeschoss umgebaut und an der Hofseite ein zweigeschossiger Anbau ergänzt. Dabei wurde die Hofdurchfahrt, die bisher die Flächen im Erdgeschoss wenig wirtschaftlich in zwei Einheiten teilte, an den Rand verlegt. Das schuf zugleich Raum für ein neues Entree vor dem zentralen Treppenhaus. Die durch den Anbau erweiterten Flächen im Erd- und ersten Obergeschoss nutzt eine Kanzlei. Eine separate Treppe verbindet die beiden Ebenen. Sie ist Teil einer Umbauung des Treppenhauses, in die auch eine Küchenzeile, eine Garderobe und ein Abstellraum integriert sind.

ESA_

Schlüterstraße 73
10625 Berlin

wiewiorra hopp schwark architekten

Bauherr

privat

Projektdaten

Neubau
BGF: 230 m²
BRI: 795 m³

Bestand
BGF: 410 m²
BRI: 1.425 m³