Aussichtsturm am Ebenberg

Gesundheit, Freizeit & Soziales — 2016

Swillus Architekten


Neubau eines 21 Meter hohen Aussichtsturms als Ergebnis des Wettbewerbs zur Landesgartenschau Landau im Jahr 2011. Die sieben geneigten Ebenen des Turms zitieren den Entstehungsprozess des Oberrheingrabens. Die Struktur der Lärchenholzfassade unterstreicht dabei die tektonischen Spannungsprozesse, die zum Grabenbruch führten. Der Turm ist südlicher Endpunkt des Gartenschaugeländes, das hier in einer Landschaftsrampe ausläuft. Er bietet auf der einen Seite Ausblicke über Stadt und Gartenschauareal bis zum Pfälzerwald, und auf der anderen über das Naturschutzgebiet Ebenberg, einem Fragment der ursprünglichen, nie landwirtschaftlich genutzten Naturlandschaft der Ebene, das im Süden anschließt.

Siehe auch Gartenschaugelände

Aussichtsturm am Ebenberg

Eutzinger Straße
76829 Landau

Swillus Architekten

Bauherrin

Landesgartenschau Landau 2015 gGmbH

Projektdaten

BGF: 200 m²
BRI: 1.025 m³