Wohnhaus Tsingas

Wohnen — 2007

Helm Westhaus


Die Volumetrie des Wohnhauses nimmt Bezug auf die umliegende Villenbebauung und korrespondiert mit dem alten Baumbestand des Grundstücks. Ein langer Treppenraum trennt den dreigeschossigen Teil zur Straße – mit Empfang, Büro und Galerie – vom zweigeschossigen Teil zum Garten. Hier liegen Schlaf- und Kinderzimmer über einem Wohnraum mit Küche, dessen Fensterfront sich zum Garten öffnet. Eine Fülle von Maßnahmen stützt die Idee nachhaltigen Bauens. Dazu zählt die kompakte Gebäudeform, die Passivhausdämmung aus Zellulose, das Gründach mit Regenwassersammler, der Einsatz schadstoffarmer, ressourcenschonender Materialien, die Minimierung von Grauenergie, eine Heizanlage, die erneuerbare Energien und nachwachsende Brennstoffe verwendet, die Minimierung von Elektrosmog durch Nachtabschaltung im Schlafbereich, die unbehandelte Holzfassade mit ihrer sehr guten Gebäudedichtheit bei hoher Diffusionsfähigkeit und die Vorfertigung der Wandelemente vor Ort.

Wohnhaus Tsingas

Majakowskiring 44
13156 Berlin

Helm Westhaus

Bauherr

Familie Tsingas

Projektdaten

Nutzfläche: 200 m²
BRI: 888 m³
Baukosten: 1.400 EUR/m²