Universalmuseum Joanneum Graz

Kultur — 2014

Nieto Sobejano Arquitectos


Neubau eines Besucherzentrums für die am Standort in historischen Einzelbauten untergebrachten Sammlungen des Museums. Die neuen Räume liegen auf zwei Ebenen unter dem ehemaligen Innenhof, der zum Stadtplatz umgestaltet wurde. Licht erhalten die Untergeschosse durch azentrische Glaskegel, die oben als runde, nachts beleuchtete Aussparungen der Platzfläche in Erscheinung treten. Im größten dieser Kegelstümpfe führt eine Rolltreppe hinab zum Hauptfoyer. Rund um und unter diesem Foyer sind in dem barrierefreien Bauwerk neben Zugängen zu den Ausstellungen ein Shop, Garderoben, WCs, ein Auditorium und Räume der Steiermärkischen Landesbibliothek untergebracht. Beheizt wird der Neubau mit Fernwärme; Grundwasser wird mittels Saug- und Schluckbrunnen zur Kühlung genutzt.

Universalmuseum Joanneum Graz

Joanneumsviertel
8010 Graz
(Österreich)

Nieto Sobejano Arquitectos

Bauherrin

LIG Steiermark, Landesimmobilien-Gesellschaft mbH

Projektdaten

BGF: 22.500 m²
BRI: 94.000 m³