Umbau und Modernisierung Hotel Bogota

Büro, Handel & Gewerbe — 2008

Ira Simone Schnadenberger


Das 1911 erbaute, denkmalgeschützte Wohnhaus wurde seit den 1960ern als Etagenhotel mit anfangs vier Betreibern genutzt. Entsprechend stark variierte die damals geschaffene Raumstruktur. Beim aktuellen Umbau wurden Zimmer in den Seitenflügeln, die bisher nur über eine Waschgelegenheit verfügten, neu strukturiert und mit Duschbädern ausgestattet. Die Anordnung der neuen Zimmer folgt dem ursprünglichen Zuschnitt der Räume. Ihre Materialien und ihre Gestaltung orientiert sich am historischen Befund. Die Badezimmer wurden so angeordnet, dass der Raumeindruck erhalten bleibt: Sie nutzen das tote Ende eines Flurs oder wurden als verbreiterte Wand zwischen den Zimmern angelegt. Ihr Zugang ist als unauffällige Tapetentür gestaltet, um den Charakter der Räume so wenig wie möglich zu verändern.

Umbau und Modernisierung Hotel Bogota

Schlüterstraße 45
10707 Berlin

Ira Simone Schnadenberger Architektin 

Bauherr

Joachim Rissmann

Projektdaten

BGF: 275 m²
BRI: 1.140 m³
Baukosten: 480 EUR/m²