Umbau einer Fabriketage zur Kindertagesstätte

Bildung & Wissenschaft — 2008

Maedebach, Redeleit & Partner Dipl.-Ing. Architekten BDA


Umbau des bisher als Supermarkt genutzten Erdgeschosses einer alten Farbenfabrik (um 1900). Die Kelleraußenwände wurden trockengelegt, die Backsteinfassade des Skelettbaus saniert und Altlasten im Außenbereich beseitigt. Die Gruppenräume der Kindertagesstätte liegen an den Längsfassaden. Im Flur dazwischen entstanden zwei Serviceboxen mit Sanitärräumen. Eine weitere Box durchstößt als Eingang und Windfang die Ostfassade. Sie enthält einen Begegnungsbereich für Eltern und Erzieher. Am anderen Ende des Flurs liegt ein Treppenhaus in gleicher Bauweise, das die Kita mit der darüberliegenden Ebene verbindet, die schon seit 2006 als Kita und Hort genutzt wird. Eine fünfte Box vor dem Haus beherbergt zwei Abstellräume. Die Boxen entstanden innen aus Holzständerwerk, außen aus verputztem Poroton-Mauerwerk. Ihre Oberflächen sind verspachtelt, die Böden beschichtet.

Umbau einer Fabriketage zur Kindertagesstätte

Glasower Straße 18
12051 Berlin

Maedebach, Redeleit & Partner Dipl.-Ing. Architekten BDA

Bauherr

Bezirksamt Neukölln von Berlin

Projektdaten

BGF: 985 m²
Baukosten: 1.270 EUR/m²