Stallausbau in der Uckermark

Wohnen — 2010

Dipl.-Ing. Gabriele Riesner freischaffende Architektin


Ausbau eines Stallanbaus auf dem Rittervorwerk Friedenfelde zum Ferienhaus. Im Erdgeschoss liegen eine separate Werkstatt, Bad und Wohnküche, oben sind von einer Wohngalerie zwei Schlafräume abgeteilt. Das Erscheinungsbild des Baus aus dem 19. Jahrhundert mit Feldstein- und Ziegelmauern blieb erhalten. Ortsansässige Handwerker, die die regionalen Bautraditionen kennen, führten den Bau aus. Dabei kamen – von den Ofenkacheln bis zu den Balken des neu konstruierten Dachstuhls – größtenteils Baumaterialien zum Einsatz, die aus dem Rückbau alter Häuser stammen. Die Ziegelmauern im Obergeschoss wurden abgetragen, zweischalig mit innenliegender Wärmedämmung wieder aufgebaut und etwas erhöht. Doppelkastenfenster aus Kiefernholz sorgen für eine minimale aber permanente Luftzirkulation. Ein Kachelofen erlaubt, in der nahen Schorfheide anfallendes Bruchholz zu nutzen. Über ein Umluftröhrensystem lassen sich alle Räume rasch temperieren.

Stallausbau in der Uckermark

Friedenfelde 1
17268 Gerswalde

Dipl.-Ing. Gabriele Riesner, freischaffende Architektin

Bauherr

Hannelore und Dr. Dietrich Klinge

Projektdaten

BGF: 150 m²
BRI: 480 m³