Stadthäuser Bernauer Straße

Wohnen — 2010

Kai Hansen Architekten


Die sechs Neubauten sind Teil einer Gruppe von 16 Stadthäusern am ehemaligen Mauerstreifen. Ihre Kubatur ist in einer Gestaltungssatzung festgelegt, Raumaufteilung, Bauweise und Gestaltung variieren von Haus zu Haus. Teils sind Büro- und Arbeitsräume integriert, teils Gästewohnungen mit separatem Zugang. Lichthöfe vor dem Haus und im Garten ermöglichen eine Wohnnutzung der Untergeschosse. Das Grundstück lässt nur kleine Gärten zu; Dachterrassen und Dachgärten erweitern deshalb die privaten Freiräume. Ein Schwerpunkt ist die Nutzung regenerativer Energien und ressourcenschonende Gebäudetechnik. Erdwärme liefert die Energie für Heizung, Kühlung und Warmwasserbereitung. In einem Haus ist zusätzlich eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung installiert. Alle Bauten erfüllen so den Niedrighaus-, einer sogar den Passivhausstandard. Regenwasser von den Dächern wird zur Toilettenspülung und zum Bewässern der Gärten genutzt.

Stadthäuser

Bernauer Straße 5,5b, 5c, 6, 6a und 6b
10115 Berlin

Kai Hansen Architekten

Bauherr

Bauherrengemeinschaft Grau,Nix/Fulham, Nix/Jaschke,Hansen, Haffmans

Projektdaten

BGF (gesamt): 1.750 m²
BRI (gesamt): 5.530 m³