Stacked Villas

Wohnen — 2013

Klaus Schlosser Architekten BDA


Neubau eines Wohnhauses in einer Baulücke unweit des Ernst-Reuter-Platzes. Das Haus entstand als Stahlbeton-Massivbau. Die Straßenfassade ist räumlich wie konstruktiv eigenständig. Sie wurde aus Stahlbetonfertigteilen mit tragendem Natursteinmauerwerk aus römischem Travertin errichtet. Weite, gerahmte Loggien markieren hier jede Wohnung. Entstanden sind sieben Typen – Etagenwohnungen, Maisonettes und Apartments – die über- und nebeneinandergestapelt das Volumen des Hauses ausfüllen. Zum Hof hin liegen Balkone vor den Essbereichen. Die Zimmer in den Wohnungen sind durch raumhohe Schiebetüren entlang der Außenwände verbunden. Gebäude und Hof sind vollständig mit einer Tiefgarage unterkellert. Nebenräume sind zur Hofseite in einem niedrigen Zwischengeschoss über dem Erdgeschoss angeordnet. An der Straße konnten so Eingangshalle und Ladengeschäfte mit größeren Raumhöhen gestaltet werden.

Stacked Villas

Knesebeckstraße 99
10623 Berlin

Klaus Schlosser Architekten BDA

Bauherr

Ernestine Klose

Projektdaten

BGF: 3.300 m²
BRI: 9.600 m³