Shanghai Bilingual School

Bildung & Wissenschaft — 2007

SMSH Architektur und Städtebau, Prof. Wolfgang Schuster in AG mit Klaus Lehnert


Der Neubau bildet einen langgestreckten Komplex, in dem sich die Grundschule, ein Servicebereich und die Mittelschule als einzelne Baukörper aneinanderreihen. Die drei Trakte sind durch zwei gebäudehohe Eingangsbauten verbunden, in denen die Treppenhäuser untergebracht sind. Im Erdgeschoß liegen die Mensa, die um ein Geschoß in die Erde abgesenkte Doppelsporthalle und andere Gemeinschaftseinrichtungen. Zur Straße sind Ladengeschäfte untergebracht. Im Zentrum des Grundschultrakts liegt zu ebener Erde ein überdachter Pausenhof, der sein Pendant im Mittelschultrakt findet – dort allerdings erst über dem Dach der Sporthalle. Im Servicetrakt sind zwischen zwei kleineren Lichthöfen ein Auditorium, Verwaltung, Bibliothek und andere Gemeinschaftsräume untergebracht. Zur Sicherheit vor Erdbeben wurde der Bau als monolithische, biegesteife Betonskelettkonstruktion ausgeführt. Paneele und Schiebeelemente rhythmisieren die Außenfassade und dienen als flexibler Sonnenschutz.

Shanghai Bilingual School

JingYu Road
Bezirk YangPu
Shanghai
(China)

SMSH Architektur und Städtebau

Prof. Wolfgang Schuster in AG mit Klaus Lehnert

Bauherr

Yangpu Gesellschaft für Entwicklung und Investition

Projektdaten

BGF: 38.000 m²
BRI: 120.000 m³
Baukosten: 316 EUR/m²