Residenz Pressburg

Freiraum — 2010

TOPOTEK 1


Neugestaltung der Außenanlagen. Die Residenz des deutschen Botschafters bei der Slowakischen Republik (Entwurf: Gernot Schulz Architektur) liegt auf einer Anhöhe in der Stadt. Vom Zugangstor am tiefsten Punkt des Grundstücks führt eine Rampe mit seitlicher Treppe hinauf zum oberen Grundstücksplateau. Nach einer Biegung mündet die Auffahrt in einem repräsentativen Hof. Er ist mit Esskastanien bepflanzt und an zwei Seiten von Travertinmauern umgeben. Die beiden anderen Seiten flankiert der zweiflügelige Neubau. Auf der Südseite des flacheren, den öffentlichen Funktionen vorbehaltenen Gebäudeflügels liegt eine lange, repräsentative Terrasse. Über den ihr vorgelagerten Rasen öffnet sich ein weiter Blick ins Donautal. Eine Rasentreppe an der Stirnseite der Terrasse führt hinab zum privaten Garten, der auch vom Untergeschoss des Wohnflügels zugänglich ist. Hainbuchenhecken fassen seine Rasenterrassen mit ihrem alten Obstbaumbestand.

Residenz Pressburg

Mudruňova-Straße
81102 Bratislava
(Slowakische Republik)

TOPOTEK 1

Bauherr

Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung 

Projektdaten

Fläche: 3.100 m²