Privates Schwimmbad

Gesundheit, Freizeit & Soziales — 2014

stories within architecture


Umbau und Modernisierung eines Schwimmbads aus dem Jahr 1983. Das Poolhaus war damals an ein Einfamilienhaus aus dem Jahr 1967 angebaut worden. 2007 wurde zunächst das Haus und nun als zweiter Bauabschnitt der eingeschossige Anbau saniert. Um den Umgang um das Becken zu verbreitern, wurde die Fassade zum Garten unter dem vorhandenen Dachüberstand um einen halben Meter nach außen verschoben. Dünne Stahlstützen ersetzen die ehemaligen Holzpfeiler. Die Front zum Garten ist raumhoch verglast. Weite Schiebetüren erlauben es, sie im Sommer zu öffnen. Eine Innendämmung mit Dampfsperre verbessert – in Verbindung mit der neuen Dreifachverglasung – die energetischen Qualitäten des Anbaus erheblich. Zudem wurde die Schwimmbadtechnik erneuert, eine Lüftungsanlage eingebaut und der Anbau an die Wärmepumpe des Wohnhauses angeschlossen.

Privates Schwimmbad

Berlin

stories within architecture

Viktoria Wille Architektin

Bauherr

privat

Projektdaten

BGF: 145 m²
BRI: 570 m³