Planten un Blomen Hamburg – Eingang Neue Messe

Freiraum — 2012

A24 Landschaft Landschaftsarchitektur GmbH


Umgestaltung der Nordwestfront des bekannten Stadtparks als Ergebnis eines Wettbewerbs von 2008. Der Bau neuer Hallen hat das Stadtgefüge und die Wege rund um den Messeplatz verändert. Deshalb entstand ein neuer Zugang zum Park am Messeeingang. Er öffnet einen direkten Fußweg zum nahen Bahnhof Dammtor und zum Kongresszentrum CCH. Eine 70 Meter lange, geknickte Rampe, die von teils überkopfhohen Stahlwangen gerahmt wird, führt als schmale Schneise hinab in den Park. Der dichte Parkrand aus Bäumen, Sträuchern und Farnen blieb so erhalten und wurde durch Neupflanzungen sogar gestärkt. Ein Lamellenzaun, der sich verformt, als beule ihn die üppige Vegetation aus, fasst die grüne Kante längs der Rentzelstraße. Der bestehende Eingang Nord wurde überarbeitet. Eine mit Blütenstauden bepflanzte Skulptur, die in Form und Farbe mit Fernsehturm und Messehallen korrespondiert, akzentuiert ihn im Straßenraum.

Planten un Blomen – Eingang Neue Messe

Rentzelstraße
20357 Hamburg

A24 Landschaft Landschaftsarchitektur GmbH Steffan Robel mit Joachim Swillus

Bauherr

Freie und Hansestadt Hamburg / Bezirksamt Mitte

Projektdaten

Fläche: 13.000 m²