Pfefferberg Häuser 8-9

Gesundheit, Freizeit & Soziales — 2007

Multiplan Bauplanungs GmbH


Umbau der drei von 1884 bis 1898 errichteten Häuser 8, 8a und 9 der denkmalgeschützten ehemaligen Brauerei Pfefferberg. Im Erdgeschoß entstanden Ausstellungsräume für das Architekturforum Aedes, in den Obergeschossen Büros, Veranstaltungs- und Bibliotheksräume. Der Bereich für das Institute for Cultural Inquiry Berlin (ICI) reicht über drei offene, miteinander verbundene Geschosse von einem wohnlichen Foyer über Vortragssaal, Besprechungsraum, Bar und Küche bis zum Konferenzraum mit Terrasse im neuen Dachpavillon. Eine gußeiserne Treppenanlage aus der Bauzeit wurde von Verkleidungen befreit, zur besseren Erschließung um 180 Grad gedreht und mit schallentkoppelten Auflagern versehen. Nötige Ergänzungen wurden im Kontrast aus Sichtbeton mit Glasgeländern hergestellt. Bauliche Veränderungen, wie Ausbesserungen von Kriegsschäden oder Fensteröffnungen aus den fünfziger Jahren mit horizontalem Sturz, blieben als Zeitzeugnisse erhalten.

Pfefferberg Häuser 8-9

Schönhauser Allee 176 / Christinenstraße 18-19
10119 Berlin

Multiplan Bauplanungs GmbH

Bauherr

Pfefferberg EntwicklungsGmbH & Co. KG

Projektdaten

Nutzfläche: 2.610 m²
BRI: 14.651 m³
Baukosten: 1.300 EUR/m²