Neubau eines Verwaltungsgebäudes für das Amt Britz-Chorin

Bildung & Wissenschaft — 2006

Arge Kreuzberg + Broniecki² , Köhler • Wolff + Partner


2-geschossiger Neubau (Realisierung eines Wettbewerbserfolgesaus dem Jahr 2003) im Umfeld einer untergeordneten Industriebrache. Ein multifunktional zu nutzender Saal, dessen verglaste Fassade sich zur Straße hin öffnet, wird von einem U-förmigen Büro- undVerwaltungsbereich umfaßt. Im parlamentarischen Bereich befinden sich die Räume des Bürgermeisters, des Revierpostens und eine Serviceküche. Er ist vom Verwaltungsbereich durch Glastürenabtrennbar. Die Erschließungsflure und Wartezonen beider Bereiche sind zum begrünten Innenhof hin verglast.
Besucher betreten das Gebäude über ein teilweise 2-geschossiges Foyer, das zum Innenhof ebenfalls verglast ist. Die Außenwände bestehen aus Mauerwerk und Beton mit Wärmedämmung. Die Klinkerfassade ist hinterlüftet. Der Saal und der Amtsdirektorenbereich erhielten eine Vorhangfassade, das Saaldach Holzträger.

Neubau eines Verwaltungsgebäudes für das Amt Britz-Chorin

Eisenwerkstraße 11
16230 Britz

Arge Kreuzberg + Broniecki²Köhler • Wolff + Partner

Dipl.-Ing. Uta Broniecki, Freischaffende Architektin
Dipl.-Ing. Roland Wolff, Freischaffender Architekt

Bauherr

Amt Britz-Chorin

Projektdaten

Nutzfläche: 1.283 m²
BRI: 7.535 m³
Baukosten: 2.184 EUR/m²