Kompetenzzentrum Demenz

Gesundheit, Freizeit & Soziales — 2007

Feddersen Architekten


Das Zentrum gliedert sich in mehrere, teils verbundene, teils frei stehende Baukörper. Zur Straße hin markiert ein fünfstöckiger Kopfbau mit Arztpraxen, Beratungs- und Veranstaltungsräumen die Adresse. Dahinter liegt geschützt ein dreigeschossiger Komplex, der aus drei zueinander verschobenen Wohnkuben (Haus A, B und C) besteht. Er bietet für Demenzkranke 96 Plätze in acht Hausgemeinschaften und zwölf Plätze in der Tagespflege. Die Zimmer ordnen sich jeweils um offene Wohnküchen und Gemeinschaftsräume im Zentrum der Etagen. Hier werden die Bewohner von Pflegepersonal betreut. Der Innenausbau der drei Häuser unterscheidet sich im Stil: Im Haus A liegt im ersten Stock ein verglaster Innenhof, im Haus B ein amorpher Raumkörper und im Haus C ist der Kern mit einer langen Eckbank gestaltet. Die Bewohner können dabei immer über die eigene Wohngruppe hinaus durch das gesamte Haus wandeln.

Kompetenzzentrum Demenz

Wallensteinstraße 65
90431 Nürnberg

Feddersen Architekten

Bauherr

Evangelisch-lutherisches Diakoniewerk Neuendettelsau

Projektdaten

Nutzfläche: 3.514 m²
BRI: 19.137 m³
Baukosten: 2.112 EUR/m²