Kaufhaus Elkor

Büro, Handel & Gewerbe — 2008

HSH Hoyer Schindele Hirschmüller mit Dolce Vita


Umbau eines postsowjetischen Zweckbaus. Wichtigste architektonische Elemente sind der neue Eingang und der völlig umgestaltete Erschließungskern. Die Wände des Treppenhauses erhielten neue Öffnungen. Sie schaffen Einblicke auf die Verkaufsebenen und können zugleich für Warenpräsentationen genutzt werden. Der Innenraum des Treppenhauses ist mit hinterleuchteten Glaspaneelen verkleidet. Diese Lichtwände betonen die neue, frei stehende Stahltreppe, deren massive, bronzefarbene Stahlwangen ihre farbliche Entsprechung im rötlichen Bisazza-Belag der Stufen und Podeste findet. Neben dem Treppenhaus liegt ein Lichtschacht, in dem zwei Panoramaaufzüge laufen. Auf jeder Ebene führt ein gefaltetes Lichtband an der Decke die Kunden auf einem Rundgang durch das Warenangebot.

Kaufhaus Elkor

»Podium«
Brivibas 201
Riga
(Lettland)

HSH Hoyer Schindele Hirschmüller mit Dolce Vita 

Bauherr

Buvnieciba un Kredits

Projektdaten

BGF: 4.600 m²
BRI: 9.000 m³