Infra-Leichtbetonhaus

Wohnen — 2008

ARGE Bonnen + Schlaich


Der Neubau im Botschaftsviertel Pankow teilt das Grundstück in einen Vorplatz an der Straße und einen abgeschirmten Garten. Straßen- und Gartenfront sind großflächig verglast mit Fensterwänden in schwarzen Aluprofilen. Eine lange, offene Treppe in der Flucht des seitlich gelegenen Eingangs teilt das Innere des Hauses. Auch hier dominiert Sichtbeton, der mit geschliffenem Gussasphalt, dunklem Parkett, einzelnen weißen Trennwänden und gelben Schrankeinbauten kontrastiert. Das ebenerdige Wohnzimmer ist zweigeschossig. Die Kinderzimmer liegen so im ersten Geschoss wie auf einem Zwischenpodest. Das oberste Geschoss ist frei unterteilbar. Zum Einsatz kam ein eigens entwickelter, mit Blähtonkügelchen versetzter Infra-Leichtbeton, der geringe Wärmeleitung mit hoher Druckfestigkeit vereint. Um die guten Dämmeigenschaften noch zu verstärken, wurde statt einer Stahlbewehrung nur eine Rissbewehrung aus Glasfaserstäben verwendet.

Infra-Leichtbetonhaus

Stavangerstraße 15a
10439 Berlin

ARGE Bonnen + Schlaich

Bauherr

Familie Schlaich

Projektdaten

BGF: 410 m²
BRI: 1.270 m³
Baukosten: 1.200 EUR/m²