Hotel Concorde

Büro, Handel & Gewerbe — 2006

Kleihues + Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH


Neubau eines 5-Sterne-Plus-Hotels im Zentrum des ehemaligen West-Berlins. Das Gebiet ist geprägt durch die für Berlin typische Blockrandbebauung mit einer Traufhöhe von 22,50 m sowie durch die um den Joachimstaler Platz gruppierten, solitärartig aus dem Block wachsenden, hohen Baukörper. Der Entwurf reagiert auf diese Gegensätze, indem er die Blockstruktur weiterführt und, bezogen auf die Gebäudespitze, symmetrisch ist. Der gleichmäßige Rhythmus der Fassaden aus Muschelkalk dient dazu, die skulpturale Wirkung des Baukörpers zu unterstreichen. Das Hotel hat 267 Zimmer und 44 Suiten.
Es bietet acht Konferenzräume, einen Bankettsaal, ein Restaurant, eine Bar und einen Wellnessbereich. Außerdem wurden Läden, ein Panoptikum, Büromietflächen und Wohnungen vorgesehen. In der obersten Etage befindet sich eine Sondernutzungsfläche mit einer Raumhöhe von 4 m. Die Innenausstattung wurde zum Teil eigens für das Hotel entworfen.

Hotel Concorde

Augsburger Straße 41
10789 Berlin (Wilmersdorf)

Kleihues + Kleihues Gesellschaft von Architekten mbH

Dipl.-Ing. Jan Kleihues, Freischaffender Architekt

Bauherr

Grothe Immobilien Projektierungs KG

Projektdaten

Nutzfläche: 29.098 m²
BRI: 158.710 m³
Baukosten: 2.320 EUR/m²