Haus in Kleinmachnow

Wohnen — 2014

Architekturbüro Krause & von Matuschka


Neubau eines Einfamilienhauses. Das Haus entstand in einem Wohngebiet der 1920er und 1930er Jahre und nimmt dessen ursprünglichen Formenkanon auf: kompakter Baukörper, steiles Satteldach, niedrige Traufhöhe. Der Garten mit seinem alten Bestand an hohen Kiefern und kleineren Laubbäumen umgibt das Haus auf allen Seiten. Vier Terrassen, eine zu jeder Seite, öffnen das Erdgeschoss ins Grüne. Die im Osten dient als Eingang, die anderen drei sind der Küche, dem Ess- und dem Wohnbereich zugeordnet. Im Obergeschoss liegen die privaten Räume. Wegen der schwierigen Grundwassersituation wurde auf einen Keller verzichtet. Stattdessen gibt es eine Vielzahl kleiner Abstellräume und Einbauschränke. Das Haus entstand als Holzständerbau auf einem flachen Sichtbetonsockel. Außen ist es mit unbehandelten, sägerauen Lärchenholzbrettern unterschiedlicher Breite verschalt. Beheizt wird es über eine Luft-Wasser-Wärmepumpe. Sein Wärmeschutz erreicht KfW-Effizienzhausstandard 85 nach EnEV 2009.

Haus in Kleinmachnow

14532 Kleinmachnow

Architekturbüro Krause & von Matuschka

Bauherr

privat

Projektdaten

BGF: 260 m²
BRI: 870 m³