Haus am Platz

Wohnen — 2012

PLANPOPP architektur stadtplanung


Neubau in einem denkmalgeschützten Quartier in Lichterfelde-West. Das Wohnhaus für eine Familie mit drei Kindern ist ein Stahlskelettbau mit Decken aus Spannbetonhohldielen. Ursprünglich war wegen der angrenzenden Bungalow-Siedlung nur ein Vollgeschoss erlaubt. Der Zweigeschosser vermittelt nun zur höheren Nachbarbebauung. Im Erdgeschoss bildet die Küche das Zentrum des offenen Wohnraums, darüber liegen Privaträume. Bis auf das Bad hat jedes der Zimmer zwei Zugänge. Da keine der innenliegenden Wände tragend ist, lassen sich die Grundrisse verändern. Vorgefertigte Vollholzteile bilden die massiven Teile der Außenwand. Alle Fenster sind – wie die Türen – Schiebeelemente. Ihre Alu-Glaskonstruktion ist thermisch getrennt. Das Haus ist 40 Prozent leichter als ein konventioneller Bau. Beheizt wird es vollständig über Erdwärme. Der Strom soll künftig zu 100 Prozent über Photovoltaik erzeugt werden. Damit ist ein CO2-freier Betrieb möglich.

Haus am Platz

Augustaplatz
12203 Berlin

PLANPOPP architektur stadtplanung

Bauherr

privat

Projektdaten

BGF: 580 m²
BRI: 1.850 m³