Garten am See

Freiraum — 2006

Reinald Eckert, Freischaffender Landschaftsarchitekt


Das langgestreckte Areal am See wird durch die zentral stehende Villa in zwei Bereiche unterteilt, die sich durch unterschiedliche Formensprache voneinander abheben. Der Garten zwischen Straße und Haus, durch architektonische Stilmerkmale geprägt, führt über einen axialen Weg vom offenen Eingangsplatz durch die Torhäuser zum Lindenhain, dessen Fläche mit Buchsbaumkugeln und Zitronenbäumen gestaltet ist. Anschließend öffnet sich der weite Vorplatz des Hauses, dessen Zentrum ein Koi-Teich bildet.
Seitlich der Villa führt ein Skulpturengang mit Schattenstauden und Hortensien in den hinteren Garten. Dieser Garten ist landschaftlich geprägt, betont die Aussichten von den Terrassen zum See und leitet so in die angrenzende Parklandschaft über. Der sanft abfallende Rasenhang wird von Rhododendren und einem Hain aus Felsenbirnen und Zieräpfeln gerahmt. Am Ufer führt von einem geschützten Platz eine kurze Stufenfolge zum Badestrand (siehe auch Projekt »Villa am See« unter der Rubrik Wohnungsbau). 

Garten am See

Potsdam

Reinald Eckert, Freischaffender Landschaftsarchitekt

Dipl.-Ing. Reinald Eckert, Freischaffender Landschaftsarchitekt

Projektdaten

Nutzfläche: 2.700 m²
Baukosten: 240 EUR/m²