Fuß- und Radwegbrücke über die Donau

Verkehr & Versorgung — 2015

raumzeit Gesellschaft von Architekten mbH


Der Brückenneubau verbindet Deggendorf mit der Kleinstadt Plattling am anderen Donauufer. Die neue Brücke entstand neben einer Bahnbrücke. Ihr weitmaschiges, weißes Stahlfachwerk variiert das deutlich engere, blaue Fachwerk des Nachbarbauwerks. Es steigt zur Flussmitte hin von fünf auf neun Meter Höhe an und neigt sich im Querschnitt nach innen. Die Untergurte folgen im Längsschnitt den ansteigenden Gradienten, die in Brückenmitte ausgerundet sind. Beim Überqueren bietet so der Brückenraum ein sich wandelndes, dynamisches Bild, das den Weg gliedert. Über dem Altwasser ruht die neue Brücke auf zwei alten Granitpfeilern aus dem Jahr 1890. Dadurch ergibt sich hier eine Spannweite von 60 Metern – im Gegensatz zu 106 Metern Spannweite über der Schifffahrtsrinne des Hauptstroms.

Fuß- und Radwegbrücke über die Donau

Eginger Straße
94469 Deggendorf

raumzeit Gesellschaft von Architekten mbH

Bauherrin

Stadt Deggendorf

Projektdaten

Länge: 460 m