Fischhofpark Tirschenreuth

Freiraum — 2014

geskes.hack Landschaftsarchitekten


Anlage eines Uferparks um zwei neue Teiche als Ergebnis eines Wettbewerbs von 2009. Das Projekt entstand für die regionale Gartenschau 2013. Es belebt eine verlorene Kulturlandschaft neu: Alte Abbildungen zeigen Tirschenreuth als Stadt im Wasser. Die heutige Altstadt und das Kloster Fischhof waren Inseln inmitten riesiger Fischteiche. Im 19. Jahrhundert wurden die Teiche trockengelegt. 200 Jahre lang stand die denkmalgeschützte Fischhofbrücke sinnentleert auf grüner Wiese. Jetzt überspannt sie den neuen Oberteich. An seinen Ufern entstanden ein Festplatz, Wiesen und ein Naturlehrpfad. Ein Band aus Gärten umgibt den Fischhof und erinnert an dessen einstige Insellage. Der Park zeigt zugleich das frühere Ausmaß der Teiche: Seine Hangkanten entsprechen teils der alten Uferlinie. Am Untersee entstanden ein Senkgarten, eine Skateanlage, ein Spielplatz und – als Übergang zur Altstadt – ein Stadtgarten und ein Platz am See.

Fischhofpark Tirschenreuth

Am Fischhof
95643 Tirschenreuth

geskes.hack Landschaftsarchitekten

Christof Geskes, Kristin Hack

Bauherrin

Natur in Tirschenreuth 2013 GmbH

Projektdaten

Fläche: 20.000 m²